• 8. August 2018
Neu angelegte Blumenwiese

Auf Initiative der Praxis für Physiotherapie – Graulich und mit tatkräftiger Unterstützung einiger Freiwilliger, wurde anlässlich der 600-Jahr-Feier der Ortsgemeinde Wied eine Bienenweide angelegt. Als Bienenweide oder Bienentrachtpflanze bezeichnet man Pflanzen, die besonders reichhaltig Nektar und Pollen erzeugen und deswegen häufig von Honigbienen, Hummeln und Schmetterlingen angeflogen werden. In der Imkerei spricht man von der “Bienenweide”, der “Weide”, auf der die Bienen Nektar, Honigtau oder Pollen sammeln. 

 Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass auf unserer Bienenweide ausschließlich heimische Gewächse ausgesät wurden. 

Die Lebensbedingungen für blütenbesuchende Insekten, wie Bienen, Wildbienen, Hummeln und Schmetterlinge haben sich in den letzen Jahren deutlich verschlechtert. Es blüht immer weniger auf Wiesen, Äckern und öffentlichen Flächen. Dadurch steht den bestäubenden Insekten oft nicht mehr genug Nahrung zur Verfügung. Über 80% der Kultur- und Wildpflanzen sind auf Fremdbestäubung angewiesen. 

Wir möchten hiermit einen kleinen Beitrag zum aktiven Schutz unserer Umwelt und zum Erhalt der Artenvielfalt leisten. Wir möchten interessierte Mitmenschen dazu animieren es uns gleich zu tun und auch im eigenen Garten blühende Pflanzen zu kultivieren. Bei fast allen öffentlichen Grünflächen (Parks und Grünanlagen, Verkehrsinseln, Straßengräben usw.) liegt das Ziel mittlerweile nur noch darin den menschlichen Sinn für Ästhetik zu erreichen. Wiesenpflanzen werden häufig gemäht und erreichen dadurch gar keinen Blütenstand. Auch die landwirtschaftlich genutzten Flächen bieten aufgrund moderner Bewirtschaftung und Monokulturen kaum noch Lebensgrundlage für Insekten. Der schädliche Einsatz von Insektiziden und Pestiziden muss nicht extra erwähnt werden. 

Helfer: 

Nadine Biehl, Thomas Bräuer, Gerd Hillebrand, Birgit Hopfinger, Rolf Manns, Friedhelm Schneider, Tobias Schneider, Tina Schmitz-Driesch, Wilfried Schumacher, Paul-Werner Storoschenko  Praxis für Physiotherapie – Graulich, Waldstraße 7, Wied